Herzlich Willkommen auf der Homepage der Ev. -Luth. Kirchengemeinde Brake

TelefonSeelsorge Bielefeld-OWL - Ein offenes Ohr für Menschen in Not

Bildnachweis: Pudding Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG

Bildnachweis: Pudding Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG

Es gibt Momente im Leben, in denen wir uns überfordert, einsam oder verzweifelt fühlen und einfach jemanden zum Reden brauchen. In solchen Situationen ist es wichtig zu wissen, dass Hilfe nur einen Anruf oder eine E-Mail entfernt ist.
Die TelefonSeelsorge Bielefeld-OWL steht mit einem Team von etwa 75 qualifizierten Ehrenamtlichen bereit, um Menschen in Not auch hier in unserer Region zu unterstützen – rund um die Uhr.
Die TelefonSeelsorge Bielefeld-OWL wird von beiden Kirchen getragen.

Die TelefonSeelsorge bietet eine kostenlose, vertrauliche und anonyme Anlaufstelle für Menschen in allen Lebenslagen. Ob es sich um alltägliche Sorgen handelt oder um tiefe Krisen, die Gedanken an Suizid beinhalten.
Die Mitarbeiter/innen der TelefonSeelsorge sind geschult, um einfühlsam zuhören und gemeinsam mit den Ratsuchenden nach neuen Wegen zu suchen.

Erreichbar ist die TelefonSeelsorge sowohl über das Telefon (unter der Nummer 0800-11011 bzw. 1110222). Zu bestimmten Zeiten braucht es jedoch aufgrund der hohen Nachfrage mehrere Versuche, bis Ratsuchende eine freie Leitung finden.
Den Kontakt per E-Mail oder Chat können Sie auch über die Webseite https://online.telefonseelsorge.de starten.

Als eine von 104 Stellen bundesweit deckt die TelefonSeelsorge Bielefeld-OWL ein großes geografisches Gebiet ab, das die Regionen Bielefeld, Lippe, Gütersloh und Halle umfasst.

Um Tag und Nacht für diese Ratsuchenden erreichbar zu sein, ist die TelefonSeelsorge Bielefeld-OWL auf das Engagement von ehrenamtlichen MitarbeiterInnen angewiesen. Daher startet jedes Jahr vor den Herbstferien eine neue Ausbildungsgruppe, um sich auf diese wichtige Arbeit gut vorzubereiten: dieses Jahr voraussichtlich im September. Wer sich für die zweijährige kostenfreie Ausbildung zum Seelsorger, zur Seelsorgerin in der TelefonSeelsorge entscheidet, sollte mindestens 25 Jahre alt sein und über eine gewisse Belastbarkeit und psychische Stabilität verfügen. Einfühlungsvermögen, Offenheit, Selbstwahrnehmung und Teamfähigkeit sind ebenfalls wichtige Eigenschaften, um Menschen in ihrer jeweiligen Lebenssituation unterstützen zu können. Hilfreich ist es auch, im Glauben verwurzelt zu sein.

Notwendiges Fachwissen, aber vor allem eine wertschätzende Haltung den Ratsuchenden gegenüber wird in den regelmäßigen, zunächst wöchentlichen Sitzungen vermittelt und durch viele praktische Übungen und die Auseinandersetzung mit der eigenen Person erprobt.

Wenn Sie sich von dieser Möglichkeit angesprochen fühlen und ein Interesse daran haben, anderen Menschen zu helfen, zögern Sie nicht, sich direkt im Büro der TelefonSeelsorge Bielefeld-OWL zu melden: Telefon 0521/67742 oder per E-Mail infodontospamme@gowaway.telefonseelsorge-bielefeld.de

Diakoniestation Ost

Team Brake / Milse / Altenhagen
unterstützt Sie mit ambulanter Pflege und Pflegeberatung
Braker Str. 45a, Tel. 0521 7707908, eMail: dsost@diakonie-fuer-bielefeld.de

Hospizarbeit im Ev. Johanneswerk

Ein würdevolles Leben bis zuletzt, dies ist der Wunsch aller Menschen, wenn sie über ihr Sterben nachdenken. Damit verbunden sind vielfältige Gedanken und Hoffnungen: im Sterben nicht allein gelassen zu werden, eine umfassende und angemessene Pflege, in spirituellen Fragen eine aufmerksame Begleitung zu erfahren, ein Lebensende ohne langes Leiden.
Für diese Begleitung werden ehrenamtliche HospizmitarbeiterInnen gesucht.
Informationen unter:
hospizarbeitdontospamme@gowaway.johanneswerk.de
0521 8012660/2661