Kirchenchor

WO MAN SINGT, DA LASS DICH RUHIG NIEDER...

"Singen ist für uns die Möglichkeit, unseren Glauben auszudrücken." Den Kirchenchor Brake-Milse gibt es als gemeinsamen Chor beider Kirchengemeinden seit 1978, als der damalige Chorleiter August Wilhelm Nullmeier, der beide Chöre leitete, die Sängerinnen und Sänger zu einem Chor zusammenführte.

Beide Chöre bestanden jedoch schon lange vorher; der gemischte Chor Milse wurde 1889 gegründet und auch der Kirchenchor Brake kann auf eine nahezu 100-jährige Tradition zurückschauen. Lange Jahre waren beide Chöre Mitglieder im evangelischen Sängerbund und danach Kirchenchöre der beiden Gemeinden. Nach dem Zusammenschluss leitete Herr Nullmeier den Chor bis 1995. Sechs Jahre lang gab es mehrere Chorleiterwechsel. Seit 2001 singt der Chor nun unter der Leitung von Frau Mareike Lindemann und probt abwechselnd wöchentlich in beiden Gemeinden.

Pflege der Gottesdienstmitgestaltung ist Hauptanliegen unserer Arbeit. Choräle, liturgische Stücke, kleinere Kantaten, zum Teil a cappella, teils mit Instrumentalbegleitung, in Gottesdiensten aufzuführen und so durch Musik Freude zu bringen und den Dienst der Verkündigung mit wahrzunehmen, ist dem Chor wichtig. Aber auch in regelmäßigen größeren Konzerten lassen wir uns gerne hören, sei es wie zuletzt mit dem „Requiem" von Gabriel Fauré, der Adventskantate „Machet die Tore weit“ oder wie Anfang Juni 2009 mit einem weltlichen Programm „Aus Schlager und Filmdose".

Die Gemeinschaft in unserem Chor, über viele Jahre gewachsen, ist uns sehr wichtig.

Wir freuen uns immer über Gäste und neue Mitsängerinnen und Mitsänger.

Der Kirchenchor trifft sich abwechselnd in Brake und Milse, mittwochs 20 Uhr (unter Vorbehalt). Fahrgemeinschaften sind organisiert.
Leitung Mareike Lindemann, Tel. 9151539